HUMBOLDT-EHRENPREIS - 2017
&nbsp
Ehrenpreis 2017

Humboldt-Ehrenpreis - 2017

2017 wurde auf Vorschlag des Vorsitzenden der Schulkonferenz, Herrn Dallorso, ein Humboldt-Ehrenpreis an Frau Dr. Carola Gnadt vergeben.

Aus der Laudatio:

Höchste Zeit eine wirklich außergewöhnlich, über alle Maßen hinaus engagierte Schulleiterin zu ehren, ihr mit Stolz, durchaus einer Portion Ehrfurcht, vor allem aber Achtung vor dieser tagtäglichen Leistung, mit Wertschätzung
und in tiefer Dankbarkeit für die geleistet Arbeit zu begegnen.

Frau Dr. Gnadt prägt seit so vielen Jahren und vor allem nachhaltig unsere Schule. Und Schule steht an dieser Stelle für die gesamte Schulgemeinschaft, bestehend aus den Schülerinnen und Schülern, unserem Lehrerkollegium
aber auch uns Eltern. Sie hat wesentlichen Anteil an dem Teamgeist an unserer Schule, und die Wertschätzung voreinander, egal wo jemand in der schulischen Organisation steht.

Frau Dr. Gnadt führt die Schule mit Umsicht, Weitblick und Professionalität in besonderen Zeiten unter wesentlichen Umbrüchen und Einschränkungen. Dabei gelingt es ihr auf ihrer immer optimistischen, vorwärtsgewandten Art und Weise zusammen mit der gesamten Schulleitung und dem Lehrerkollegium die Rahmenbedingungen zu schaffen, welche es ermöglichen, dass sich unsere Kinder zu jungen Persönlichkeiten, Menschen mit Allgemeinwissen, aber eben auch mit dem nötigen Maß an Neugier auf das Leben, Interesse, sozialer Kompetenz, Respekt und Achtung anderen gegenüber und gesellschaftlichen Verantwortungsgefühl entwickeln können. Dafür gebührt Ihr unser größter schulischer, kollegialer, ja elterlicher Dank.

Unser außergewöhnlich gutes Schulklima, welches von jedem Besucher unserer Schule unmittelbar wahrgenommen und gewürdigt wird, Frau Dr. Gnadt lebt es uns vor. Ihre Neugier auf Vielfältigkeit, ihre Zielstrebigkeit nach schulischer Weiterentwicklung und nach individueller Förderung bei gleichzeitiger Entwicklung des Gemeinsinns treibt uns alle voran und führt zu Kooperationen weit über unser Schulhaus (-häuser) hinaus.

Individuelle Förderung an unserer Schule zeichnet sich nicht nur an den vorhandenen Stärken aus, sondern viel nachhaltiger an all unseren menschlichen Schwächen und Handicaps. Der Schule gelingt es in umsorgender Art und Weise diese Nachteile aufzufangen und unter den Zwängen der Schulzeitverkürzung auszugleichen.

Der Umgang zwischen Lehrern, Schülern und Eltern ist an unserer Schule beispielhaft. Das Lehrerkollegium versteht ihre Aufgabe nicht allein in der Wissensvermittlung. Vielmehr gelingt es ihnen in besonderem Maße die SuS immer wieder zu motivieren. Dieser außergewöhnlich guten Arbeit aller steht allen voran eine ebensolche Anleitung durch die Schulleiterin, welche auch aus diesem Grund stellvertretend geehrt werden sollte.

Eine Schule während einer Umbauphase zu leiten, heißt neben der Schulleitungstätigkeit, der unterrichtenden Arbeit auch einen Fulltimejob als Bauleiter. Unzählige Fragen der zukünftigen Schulgestaltung, der Ausstattung, der pädagogischen Ausrichtung sind hier zusätzlich zu klären und kosten dabei soviel persönliche Kraft neben dem eigentlichen Arbeitsalltag.

Dieses Engagement in seiner Vielschichtigkeit und Gesamtheit verdient unsere Hochachtung, unsere Wertschätzung, aber vor allem unsere Dankbarkeit für diese langjährig geleistet Arbeit, von der wir alle partizipieren. Die jüngst erreichten Ehrungen für unsere Schule sind sprechendes Zeugnis der Außensicht auf unsere Schule. Nun ist es Zeit für eine Ehrung von uns innen heraus.

Darum schlagen wir vor, den Humboldtehrenpreis an unsere Schulleiterin Frau Dr. Carola Gnadt zu verleihen.

Stefan Dallorso, Vorsitzender der Schulkonferenz

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok