KLASSE 7
&nbsp
Website051.jpg

Die Klasse 7 stellt sich vor

Die 7. Jahrgangsstufe (der Regelklassen) steht ganz im Zeichen der Eingewöhnung in das Lernen und Arbeiten an unserer Schule. Deshalb liegt die Klassenfahrt dieses Jahrgangs immer am Beginn des Schuljahres.

Nach einer feierlichen Begrüßung in der Aula, dem Schulbuchverkauf und einem ersten Rundgang durch die Schule werden gleich Reisevorbereitungen getroffen – es geht nach Blossin. Während dieser Fahrt  sollen die Schülerinnen und Schüler in einer entspannten Atmosphäre einander kennen lernen, indem sie Sport treiben, in spielerischen Formen miteinander kommunizieren, ihren persönlichen Lerntyp bestimmen und vieles mehr. Hier absolvieren sie die Inhalte der Lernwerkstatt. Im Jugendbildungszentrum Blossin werden sehr gute Voraussetzungen für das Durchführen der Programme geboten.

Wieder an der Schule zurück, werden in einigen Fächern schriftliche Lernstandstests durchgeführt, um den Entwicklungsstand verschiedener Kompetenzen zu testen und konkrete Ansatzpunkte für die Weiterarbeit festlegen zu können. Auf diese Weise wird ebenfalls eventueller Förderbedarf festgestellt, und zwar mit dem Ziel Lücken zu schließen. Darüber hinaus werden auch individuelle Förderpläne im Sinne der Begabungsförderung erstellt.

Unterricht / Projekte: fachübergreifend/ -verbindend

  • Schreiben von Lernstandstests in einzelnen Fächern zur Bestimmung der Lernausgangslage (ohne Benotung)
  • Teilungsunterricht /Teamteaching in einzelnen Fächern
  • regelmäßige Klassenleiterstunden
  • Unterricht im Fach Chemie
  • Projekt Kultur und Leben in Afrika
  • Projekt Jüdisches Leben
  • Projekt Waldschule
  • Besuch der ITB (Geographie) 
  • Lernwerkstatt:
    • Miteinander kommunizieren
    • effektiver lernen und behalten, Lerntypentest
    • Lernen am Humboldt: Was ist ein "guter" Schüler/ Lehrer?
    • Wie stellt ihr euch eine gute Schule vor?
    • Förderung der Lesekompetenz, Gedächtnistraining, Entspannungstechniken

Fahrten / Exkursionen

  • Kennenlernfahrt nach Blossin (Lernwerkstatt –  am Anfang des Schuljahres
  • 2 Tagesexkursionen mit thematischem Schwerpunkt (Kommunikationsmuseum Berlin, Museum "The Story of Berlin", ITB im Rahmen des Geografieunterrichts)

Aktivitäten außerhalb des Unterrichts

  • Teilnahme an der Humboldt-Olympiade mit dem Schwerpunkt Mathematik
  • Teilnahme am Sporttag zum Schuljahresende – Erwerb eines Fitness-Passes
  • Teilnahme am Chorlager
  • Möglichkeit der
  • Teilnahme an verschiedenen Olympiaden und Wettbewerben
  • Möglichkeit der Teilnahme am Känguru-Wettbewerb Mathematik
  • Möglichkeit der Teilnahme am europaweit ausgetragenen Wettbewerb Big Challenge
  • Möglichkeit der Teilnahme am Kreativwettbewerb „Odyssey of the Mind“
  • Möglichkeit der Teilnahme an der  Probierstube

Sonstiges

  • Begrüßung in einer Feierstunde
  • Schulung der Schülersprecher
  • Gesprächsrunden mit interessierten Sechstklässlern
  • Teilnahme an Workshops für interessierte Sechstklässler
  • Teilnahme am Tag der offenen Tür

Quelle: Schulprogramm